Für die Sicherheit der Fahrradfahrer in der Bismarckstraße

Erstellt von Gesine Blank am 24.07.2020 um 17:21 Uhr

Diese Straße ist für Fahrradfahrer sowohl stadteinwärts als auch stadtauswärts der reine Stress, da ständig Autofahrer meinen, es wäre genug Platz, dort einen Fahrradfahrer zu überholen. Da ich keine Möglichkeit sehe, dieses Problem baulich anzugehen, sollten solches Verhalten hier regelmäßig und streng von der Polizei gefahndet werden, damit ein Umdenken stattfinden kann. Eventuell wäre noch ein (doppelt?) durchgezogener Mittelstreifen möglich oder Fahrradfahrer-Überholverbot-Schilder könnten angebracht werden. Das ist kostengünstig, geht schnell und macht einen riesen Unterschied. Unabhängig von der Maßnahme: Hier MUSS was passieren!!!

Kommentare (2)

Johannes Rippl

ID: 433 12.08.2020 16:48

Dem stimme ich ebenfalls zu und habe dazu einen weiterreichenden Vorschlag eingereicht: https://giessen-direkt.de/giessen/de/mapconsultation/53752/single/proposal/557
Da das natürlich nichts Kurzfristiges ist, bedarf es weiterer Maßnahmen wie der hier vorgeschlagenen.

Nikolaus Zieske

ID: 421 05.08.2020 17:20

Zustimmung, zumal auch keine sinnvolle parallele Radwegführung angeboten wird. In die Goethestr. zu kommen ist auch nicht gerade einfach.