Fußgängerampel am Landgericht (Ostanlage) fußgängerfreundlicher schalten

Erstellt von Birgit Emrich am 09.09.2020 um 16:24 Uhr

Man wartet relativ lange auf eine kurze Grünphase. Wer nicht den Beginn der Grünphase erwischt, hat gute Chancen in der Mitte auf die nächste Grünphase warten zu müssen. Da alle drei Ampeln gleichzeitig auf Rot bzw. Grün schalten, verbringt man eine geraume Zeit zwischen den vier Fahrbahnen, was dazu verleitet, den Restweg bei Rot zu gehen. Wer nicht (mehr) gut zu Fuß ist schafft es – auch wenn er gleich zu Beginn der Grünphase losgeht – u. U. nicht bis auf den gegenüberliegenden Bürgersteig bevor die Autos wieder anfahren (mehrfach beobachtet bei alten Menschen mit Rollator).

Kommentare (0)