Danke für die Fahrradstraßen!

Erstellt von Adelheid Weingran am 15.09.2020 um 11:41 Uhr

Gerne mehr davon.
Insbesondere für Familien mit Kindern sind Verbindungen wichtig, die nicht nur einen schmalen, todgefährlichen Radstreifen bieten.

Kommentare (2)

Ast-rid Fi-scher

ID: 479 17.09.2020 22:34

Sinnvoll wäre aber auch die beiden Fahrradstraßen für Radfahrer in Gegenrichtung freizugeben. Keine Stadt in Deutschland richtet Fahrradstraßen ein, die dann Radfahrer nur in einer Richtung befahren dürfen. Gerade die Anlieger wären froh, wenn sie nicht einmal um die Wieseck fahren müssen, um nach Hause zu kommen.

Adelheid Weingran

ID: 474 15.09.2020 15:59

Da Gießen mit einer Studierendenquote von 44 Prozent als Stadt mit der höchsten Studierendendichte in Deutschland gilt (Auf rund 84.000 Einwohner kommen insgesamt rund 37.000 Studenten), von denen viele Fahrrad fahren, werden Fahrradstraßen ausreichend ausgelastet werden.