Unterführung Wieseckaue zur Bahnhofstraße

Erstellt von Stefanie Paul am 25.10.2021 um 14:03 Uhr

Wir haben in der Frauengruppe der Margaretenhütte über dasThema Angstorte gesprochen und mehrere indentifiziert.
Als erstes wurde die Unterführung an der Wieseck zur Bahnhoftsraße genannt. Dort ist es dunkel und dreckig. Oft halten sich dort Männer auf, die Alkohol oder illegale Drogen zu sich nehmen und bedrohlich wirken. Für uns wäre der Weg eine tolle Abkürzung zu den Geschäften in der Bahnhofstraße, aber keine Frau und kein Kind traut sich dort langzugehen.

Kommentare (0)