Alte Post (B-Plan)

Kurzbeschreibung:

2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. G 01/04 Bezeichnung „Bahnhofsvorplatz“, Bereich „Alte Post", hier: Erneuter Einleitungsbeschluss und Unterrichtung der Öffentlichkeit

Räumliche Lage:

Kernstadt, Bereich der Liegenschaft der „Alten Post“ an der Bahnhofstraße mit Mathematik- und Liebigmuseum sowie Fernmeldeamt in der Liebigstraße

Angestrebte Ziele:

Geordnete städtebauliche Entwicklung dieses zentralfunktionellen Gebietes, Revitalisierung der Alten Post, Stärkung musealer Nutzungen

Voraussichtlich Betroffene:

Eigentümer und Anlieger im Plangebiet sowie Kunden des ÖPNVs, Museumsbesucher und Gießener Bürger

Kosten:

Kosten sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt, da derzeit nur ein planungsrechtliches Angebot zur Investition vorbereitet wird.

Beabsichtigte Verfahrensschritte:

Erfolgter Einleitungsbeschluss durch Stadtverordnetenversammlung: 17.07.2003
Das Verfahren wurde nicht fortgeführt, da mit den Eigentümern der „Alten Post“ noch keine tragfähige Nutzungskonzeption abgestimmt werden konnte.

Beabsichtigte Bürgerbeteiligung:

Weitere Informationen zur Planung erhalten Sie zum Zeitpunkt der Durchführung der frühzeitigen Unterrichtung und Offenlegung über den Link:
http://www.giessen.de/Aktuelle_Bauleitplanverfahren/

Offenlegung: 15.05.2018 – 08.06.2018

Weitere Informationen:

Stadtplanungsamt
E-Mail: stadtplanungsamt@giessen.de
Tel. 0641 306-1351

Kategorien

Zuständiges Amt

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie eingeloggt sind.