Luftreinhalteplan

Kurzbeschreibung:

Fortschreibung des Luftreinhalteplans (Teilplan Gießen)

Räumliche Lage:

Gesamtes Stadtgebiet.

Angestrebte Ziele:

Luftreinhaltung durch Emissionsminderung. Senkung des Jahresmittelwerts an Stickstoffdioxid (NO2) auf unter 40 Mikrogramm je Kubikmeter Luft.

Voraussichtlich Betroffene:

Einwohner/innen, Pendler/innen

Kosten:

Die Kosten ergeben sich aus den jeweiligen Maßnahmen

Beabsichtigte Verfahrensschritte:

Sammlung und Prüfung von Vorschlägen in eigener Zuständigkeit und Weiterleitung an das für den Luftreinhalteplan zuständige Hessische Umweltministerium

Maßnahmen können sein: Verkehrsmanagement (z.B. Verkehrsberuhigung, Verkehrsoptimierung, Verkehrslenkung, Geschwindigkeitsreduzierung und -kontrolle, Anwohnerparken, Parkraumbewirtschaftung, Attraktivitätssteigerung des Öffentlichen Personennahverkehrs und des Radverkehrs), Stadtentwicklung (z. B. autofreies Wohnen, Begrünung, Straßenbau) und andere.

Bürgerbeteiligung:

Öffentliche Veranstaltung zum Verfahrensstand des Luftreinhalteplanes mit Beteiligung des Hessischen Umweltministeriums am 5. Dezember 2017 um 17:30 Uhr im Rathaus, Stadtverordneten-Sitzungssaal. Die dort gehaltene Präsentation des Umweltministeriums können Sie hier einsehen.

Für die Fortschreibung des Luftreinhalteplans (Teilplan Gießen) ist das Hessische Umweltministerium zuständig. Von der Stadt vorgeschlagene Maßnahmen werden vom Umweltministerium auf Ihre Wirksamkeit hinsichtlich der Stickoxidreduzierung bewertet.

Im Rahmen des Sonderprogramms "Masterpläne für die Gestaltung nachhaltiger und emissionsfreier Mobilität" hat die Universitätsstadt Gießen im Sommer 2018 einen Masterplan ("Green City Plan") erarbeiten lassen. Eine umfangreiche Anlage beschäftigt sich speziell mit der Busflotte der Stadtwerke Gießen. Mit dem gutachterlichen Charakter der zusammengestellten Maßnahmen ist eine qualifizierte Basis für die politischen Beratungen und Beschlüsse sowie für die formalen Planungs- und Beteiligungsverfahren geschaffen.

Weitere Informationen:

Amt für Umwelt und Natur, umweltamt@giessen.de, Tel. 0641 306 1118
sowie Verkehrskoordination der Stadt Gießen, Tel. 0641 306 1005

Weitere Informationen zur Luftreinhaltung finden Sie hier.

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie eingeloggt sind.